> Aktuelles > Presseinformationen > 2017 > Die Gesundheit Nordhessen (GNH) gehört zu den gesü[...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Gesundheit von Alt und Jung im Blick

Kassel. Die Gesundheit Nordhessen (GNH) gehört zu den gesündesten Unternehmen Deutschlands: Der Klinikverbund mit rund 4800 Beschäftigten hat sich beim Corporate Health Award erfolgreich gegen 41 Mitbewerber in der Branche Gesundheits- und Sozialwesen durchgesetzt und den ersten Platz belegt. Der Corporate Health Award ist die renommierteste Auszeichnung für  Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Deutschland und wurde gestern in Bonn zum neunten Mal verliehen.

„Betriebliches Gesundheitsmanagement ist mittlerweile ein essentieller Baustein im Personal-management von Unternehmen geworden, insbesondere vor dem Hintergrund der demogra-phischen Entwicklung“, betont GNH-Personalvorstand Birgit Dilchert, die den Preis gestern mit BGM-Leitung Beate Sippel in Bonn entgegennahm. „Doch BGM ist mehr als Rückenschule und Rauchentwöhnung. Daher sind wir unendlich stolz und freuen uns sehr, dass unsere vielfältigen Ansätze mit dem Corporate Health Award gewürdigt wurden.“ Der Corporate Health Award prüft die Unternehmen, die sich für den BGM-Preis bewerben, in einem ganztägigen Audit auf Herz und Nieren und bewertet drei Kategorien: Strategie und Controlling des Gesundheitsmanagements, die Struktur sowie die vorhandenen Angebote.
Die GNH hat in allen drei Kategorien hervorragend abgeschnitten. Besonders hob die Jury fol-gende Punkte hervor:

Der Corporate Health Award wird jährlich von der EuPD Research Sustainable Management, einem Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmen, dem Handelsblatt und der ias-Gruppe, einem Dienstleitungsunternehmen für Betriebliches Gesundheitsmanagement, verliehen und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. In diesem Jahr hatten sich insgesamt 304 Unternehmen, Behörden und Institutionen in 13 Kategorien um die Auszeichnung beworben.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail