> Aktuelles > Presseinformationen > 2017 > Exzellente Bildqualität bei gleichzeitig deutlich [...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Neuer Computertomograph in Hofgeismar in Betrieb

Hofgeismar. Exzellente Bildqualität bei gleichzeitig deutlich reduzierter Strahlendosis – mit dem neuen Computertomographen (CT) hat die Kreisklinik Hofgeismar einen Riesenschritt nach vorn gemacht. Nach mehrwöchigem Umbau läuft der neue Computertomograph seit dieser Woche im Vollbetrieb.

„Unser neuer 16-Zeilen-CT ist eindeutig ein Premium-Gerät in seiner Liga“, so Geschäfts-führer Dr. Günter Peters. „Mit der hervorragenden Bildqualität und einer deutlich kürzeren Untersuchungszeit als bisher ist der Grundstein für schnelle und präzise Diagnosen gelegt.“

Das neue Gerät ist für die gesamte Bandbreite der Untersuchungen in einer Klinik ausgelegt. Als besondere geeignete Einsatzgebiete nennt Radiologin Dr. Stephanie Knoche die Neurologie, Gefäßdiagnostik, Onkologie und Notfallmedizin. „Wir haben jetzt ideale Mög-lichkeiten unter anderem für Ganzkörperscans, die weniger als eine Minute dauern. Das ist beispielsweise bei Unfallopfern besonders wichtig, bei denen wir in kürzester Zeit Verletzungen in verschiedenen Bereichen des Körpers diagnostizieren können.“

Der neue CT bringt zahlreiche Vorteile mit sich:


Was ist eine Computertomographie?
Die Computertomographie (CT) ist eine schnelle und schmerzfreie Methode, um kontrast-reiche und aussagekräftige Bilder sämtlicher Körperregionen zu erhalten – vom Gehirn über innere Organe, Herz und Blutgefäße bis zu Knochen. Während der Patient liegend durch die CT-Öffnung beengt wird, rotiert um ihn herum eine Röntgenröhre. Ihr Strahl führt durch den Körper und wird von einem Detektor erfasst. Aus den Messdaten errechnet ein Computer dann detaillierte Schichtaufnahmen der untersuchten Körperregionen.

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und der schnellen und aussagekräftigen Ergebnisse wird die CT heute auf zahlreichen medizinischen Gebieten eingesetzt. Besonders aus der Notfallmedizin ist sie durch die sehr kurze Untersuchungszeit von nur wenigen Sekunden nicht mehr wegzudenken. Typische Anwendungen sind die Abbildung von Weichteilen und Blutgefäßen sowie Knochen und der Wirbelsäule in sämtlichen Körperregionen.
 

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail